• Leah Hasjak

#Rorschach. Sein Leben, sein Wirken.


Rorschach.

Wenn Du in mein Gesicht siehst, was erkennst Du darin? 

Ich blicke in Dein Gesicht und erkenne dunkle Flecken auf weißem Hintergrund: Ich glaube, Rorschach in Dir zu erkennen, einen Vigilanten der zweiten Generation. Einen, der die Bösen jagt und sie bestraft. Doch ist es das alles? Ist das, was Du machst, so einfach? Du sagtest einmal, dass die Gesellschaft sich selbst nicht vor sich schützen kann, deshalb tust Du es. Doch ich frage mich, ob du beschützt, oder tötest? Was unterscheidet Dich von den Mördern, Zuhältern, Dieben und Vergewaltigern, die Du jagst? Die Opfer?

Ihre Opfer sind die Schwachen, Deine Opfer sind die Produkte, die verbannten Bastarde unserer kapitalistischen Welt. Aber sind sie nicht auch Opfer der Gesellschaft, die Du vor sich selbst beschützen willst? Solltest Du nicht das bekämpfen, was sie zu Tätern macht, anstatt das Resultat eines unfairen, unmenschlichen Systems? Bist Du der arme, weniger sympathische und ungeliebte #BruceWayne? Ist New York Dein #GothamCity? Du glaubst nicht an die Menschheit, nicht wahr? Kitty Genovese hat Dir den letzten Funken Hoffnung, dass die Welt gut sein kann, genommen. Als sie in ihrer Wohnung ermordet und missbraucht wurde, half ihr niemand. Sie hörten ihre Schreie, sie beobachteten das Geschehen von ihrem Fenster aus, sie sahen ihren Kampf. Doch keiner der 40 Zeugen griff ein, um sie zu retten.


Da erkannte ich, wie die Menschen sind, hinter all den Ausflüchten und Selbsttäuschungen, schämte mich für die Menschheit und ging nach Hause,

sagtest du.

Du willst die Menschheit nicht beschützen, ich weiß es, Du bist in einem großen Haufen Scheiße aufgewachsen. Du kennst du dunkelste Seite unserer Gesellschaft, sie ist ein Teil von Dir. Es gibt da nichts mehr zu retten, nicht wahr?


Unser Dasein ist zufällig, ohne Muster, außer dem, was wir ihm verleihen, wenn wir es zu lange betrachten. Ohne #Bedeutung, außer der, die wir ihr auferlegen. Diese führerlose Welt wird nicht von greifbaren metaphysischen Kräften geformt. Es ist nicht Gott, der Kinder tötet. Nicht Schicksal, das sie schlachtet oder Bestimmung, die sie an Hunde verfüttert. Wir sind es. Nur wir,

sagtest du.

Warum geht es Dir dann am Ende? Weshalb diese Mühe, dieses Morden, die Gefahr, die Schmerzen, die ganzen traurigen Geschichten. Warum tust du es Dir an? „Weil es das #Gute gibt, gibt es das #Böse und das Böse muss bestraft werden. Selbst im Angesicht des #Armageddons werde ich davon nicht abweichen“, sagtest du.

So sind deine Werte, die Messlatte Deiner Moral nur zwei undiskutierbare Fixpunkte in einer kranken Welt: #Wahrheit und #Gerechtigkeit. Es geht um das #Prinzip, auch wenn es schwach ist und kleinlich. Doch wenn man nichts anderes hat, wenn man versucht, die Scheiße mit bloßen Händen aufzufangen und weiß, dass man in ihr untergeht, dann hat man keine andere Wahl, als sich am Prinzip festzuhalten, wie an einer Klobürste, die einem nur das Gefühl gibt, dass man ein Werkzeug hat, um für einen kurzen Moment der Lage Herr zu werden.


Das Prinzip ist Dein Anker, Dein Werkzeug und die Eindämmung des Bösen ist der #Sinn Deines Lebens. Nur im ständigen Kampf gegen die Dämonen, die Du mit denen, die du jagst, teilst, hast Du es im Griff. Wenn du aufhörst, das Böse zu bekämpfen, wird es Dich von innen verschlingen. Über nichts anderes hattest Du die Kontrolle, über nichts anderes wirst Du die #Kontrolle haben, als über das Böse, welches Dir näher ist, als das #Gute.


Wer dies nun liest, ob ich tot bin oder nicht, erfährt die Wahrheit: Was immer die wahre Natur der Verschwörung ist, #AdrianVeidt ist der Täter,

sagtest du.

Du warst das letzte traurige Opfer in Watchmen – Die Wächter, als #DrManhattan Dich zu Gunsten einer Lüge, die den Frieden brachte, tötete. Die Wahrheit und die Gerechtigkeit, personifiziert in einem Mann, der eine Maske trug, der kein Erbarmen kannte, der keine Nachsicht zeigte, wurden pulverisiert. Du wurdest unbequem, wie es Deine Natur nun einmal war. Du fordertest Vergeltung und Bestrafung, die Konsequenzen für den Mord an Millionen. Doch für eine #Illusion, für das Leben vieler anderer Millionen wurde Deins vernichtet. Die Wahrheit wurde vernichtet und mit ihr die Chance auf Gerechtigkeit.

Rorschach: „Das Böse muss bestraft werden. Jeder muss es wissen.“ Dr. Manhattan: „Du weißt, ich kann das nicht zu lassen.“ Rorschach: „Natürlich musst Du Veidts neues Utopia schützen. Noch eine Leiche unter ihrem Fundament macht keinen Unterschied. Also? Worauf wartest du noch? Tu es.“

Doch wer bist Du noch, Rorschach, wer ist das unter Deiner Maske?

© 2018 by Leah Hasjak. Proudly created with Wix.com

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon