Die unerwünschte Braut.jpg

Eine romantische Geschichte aus dem 19. Jahrhundert über falsche Versprechungen, unerfüllte Wünsche und große Gefühle.

Amanda Jones, Baronin of Barrowby, hat ihren Ehemann seit der Hochzeitsnacht vor nunmehr zehn Jahren nicht mehr zu Gesicht bekommen. Nicht, seit er damals wutentbrannt England verlassen und geschworen hat, nie wieder zu ihr zurückzukehren. Dennoch kann sie die Hoffnung auf eine erfüllte Ehe mit eigenen Kindern und einem liebevollen Mann nicht aufgeben. Eines Tages wird er zu ihr zurückkehren, dessen ist sie sich sicher. Bis dahin wird sie alles tun, um ihm eine würdige Frau zu werden und ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen. Amanda ist bereit, für ihren Traum von einer eigenen Familie zu kämpfen, komme was wolle.

Jeremia Jones, sechster Baron of Barrowby, hat sich geschworen, dass nichts und niemand ihn zu der bäuerlichen Ehefrau zurückbringen wird, die ihm aufgezwungen wurde. Solange sie lebt, wird er seine Tage im Exil mit Wein und liederlichen Frauenzimmern vergeuden. Als ihm aber ungeheuerliche Gerüchte über sie zu Ohren kommen, wittert er die einmalige Möglichkeit, nicht nur seine werte Gemahlin loszuwerden, sondern auch endlich die Frau zu ehelichen, der seit Kindertagen sein Herz gehört. Jeremia ist bereit, für seine wahre Liebe zu kämpfen, komme was wolle.

Ein Kampf der Geschlechter entbrennt, bei dem mehr auf dem Spiel steht als Herzen und gekränkte Eitelkeit. Ein humorvoller historischer Roman über die Gefahr schneller Schlüsse, verpasster Chancen und die Notwendigkeit, für seine Träume zu kämpfen.

Erhältlich als Ebook und Taschenbuch auf Amanzon. 

Hier geht es zur Leseprobe.